Es finden nach Bedarf zwei Predigtgottesdienste statt - um 9.30 Uhr (mit der Möglichkeit zum anschließendem Bibelgespräch in drei Gruppen) und um 11.00 Uhr. Wie gewohnt spannend gestaltet mit vielen Gedankenanregungen.

Um die Gottesdienste organisieren zu können, bis zum Freitag davor bis 15 Uhr bitte per Mail anmelden unter adventgemeindelangenfeld@gmail.com - gerne mit Wunschtermin. Du bekommst dann eine Rückmail.
Wir müssen bei der Einteilung darauf achten, dass - außer bei Familienangehörigen - zwei Meter Abstand gewährleistet werden muss und dadurch weniger Platz zur Verfügung steht als sonst.
Beim Betreten der Gemeinde bitte eine Mund/Nasenmaske tragen und oben an dem bereitgestellten Spender die Hände deinfizieren.

Der Kindergottesdienst findet wieder statt (zwischen den beiden Gottesdiensten)!

Kommende Predigtthemen:

  • 10.04.   Matthias Gansewendt Markus 14,8: Sie hat getan, was sie konnte Es gibt ein GENUG! Ich muss nicht perfekt sein. Es gibt den Frieden des "genug".
  • 17.04.   Lilli Hagemann Das Team von 1Y4J Nürnberg ist bei uns zu Gast. Acht junge Menschen, die sich in einem freiwilligen sozialen Jahr vorgenommen haben, die Welt zu verändern ... Mehr Infos unter 1year4jesus.de!
  • 24.04.   Marcus Jelinek Die Grundlage der Welt 1.Moses 1, 1-3 „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde…“ Was hat uns diese Aussage heute zu sagen? Worauf können wir uns verlassen? Und was ist, wenn wir von Chaos umgeben sind? Am Anfang der Bibel geht es um grundlegende Fragen und grundlegende Antworten, denen wir auf den Grund gehen wollen.
  • 01.05.   Sebastian Haase Ein Schatz - vom Suchen und Finden Matthäus 13, 44-46: Mit dem Himmelreich ist es auch wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte dafür diese eine Perle
  • 08.05.   Albert Przykopanski: Vernünftiger Gottesdienst Römerbrief 12:1,2,9-11: Lebe ganz und gar mit Gott! Passe dich nicht den Maßstäben dieser Welt an, sondern lasse dich von Gott verändern, damit dein ganzes Denken neu ausgerichtet wird.Seid in herzlicher Liebe miteinander verbunden, gegenseitige Achtung soll euer Zusammenleben bestimmen. Seid fröhlich in der Hoffnung, standhaft im Gebet.
  • 15.05.   P. Horch
  • 22.05.   A. Weber
  • 29.05.   Marcus Jelinek Abendmahl als Liebesmahl Wie geht Jesus mit Sündern um? Und was hat er den Immer-Alles-Richtig-Machern und Ich-Kann-Alles-Typen zu sagen? Wie sieht Jesus mich – und die anderen Menschen, mit denen ich zu tun habe? Im Abendmahl wollen wir Gottes Gegenwart in besonderer Weise gemeinsam erleben! Lukas 15, 1-2 Es nahten sich ihm aber alle Zöllner und Sünder, um ihn zu hören. Und die Pharisäer und die Schriftgelehrten murrten und sprachen: Dieser nimmt die Sünder an und isst mit ihnen.
  • 05.06.   Matthias Friedland Das dritte Tabu-Thema: Über Geld spricht man nicht? Jesus war da großzügiger, konnte gönnen, war aber auch radikal in seiner Schwerpunktsetzung. Was wir von den ersten Christen über Geld lernen können. Apg 4, 32: Die ganze Schar derer, die ´an Jesus` glaubten, hielt fest zusammen; alle waren ein Herz und eine Seele. Nicht ein Einziger betrachtete irgendetwas von dem, was ihm gehörte, als sein persönliches Eigentum; vielmehr teilten sie alles miteinander, was sie besaßen.
  • 12.06.   Günther Machel Die erste Liebe ...! Offenbarung 2, 1-7 Ich kenne deine Werke und deine Mühsal und deine Geduld und weiß, dass du die Bösen nicht ertragen kannst; (...) Aber ich habe gegen dich, dass du deine erste Liebe verlassen hast. (...) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem will ich zu essen geben von dem Baum des Lebens, der im Paradies Gottes ist.
  • 19.06.   Stefan Lenker Pfadfindergottesdienst im Wald
  • 26.06.   Marc Trautvetter

Für alle, die aus welchen Gründen auch immer nicht dabei sein können, hier eine Gottesdienst-Alternative  ...  HopeTV.

www.hopetv.de/live oder im Kabelkanal